1.Mannschaft2.MannschaftSaisonvorschau 2018/2019

13. October 20180

Der EHC Brandis startet am kommenden Sonntag, 14.10.2018 in den offiziellen Spielbetrieb.
Als erstes bestreitet die 2. Mannschaft ihr Spiel im Berner Kantonalcup gegen den EHC Bern 96 II um 16.45 auf der Eisbahn Brünnli in Hasle-Rüegsau und im Anschluss eröffnet die 1. Mannschaft ihre Meisterschaft um 19.45 Uhr gegen den EHC Boll.

Die Saisonpause 2018 geht als ereignisreicher Sommer in die Geschichtsbücher des EHC Brandis ein. Im Frühjahr erfolgte die Ankündigung, dass die MySports-League Mannschaft zukünftig in Huttwil spielen wird. Daraus entwickelte sich eine interne Abspaltung zwischen dem EHC Brandis in Hasle-Rüegsau und Hockey Huttwil. Zwar sind beide Organisationen weiterhin in einem Verein (EHC Brandis) verbunden, treten aber dennoch komplett getrennt auf. Beide Organisationen verfügen über eine eigene Leitung und sind auch finanziell komplett voneinander getrennt.

In Hasle-Rüegsau besteht diese «Operative Leitung» aus Heinz Baumann, Curdin Kasper, Patrick Aebischer, Chris Rohrer, Kilian Kiener und Hans-Jakob Rickli. Im Gesamtvorstand des Vereins sind von Hasle-Rüegsau Heinz Baumann (Präsident), Curdin Kasper (Sportchef Brandis) & Patrick Aebischer (Spielleitung & Finanzen) vertreten.

Nach der Trennung der beiden Organisationen ging es primär daran den Verein finanziell auf solide Strukturen zu stellen. Da die Zeit schon sehr knapp wurde, wagte man sich an eine Hercules Aufgabe. Innert wenigen Tagen und Wochen musste ein komplettes Budget auf die Beine gestellt werden. Durch den grossen Einsatz aller Beteiligter und der breiten Unterstützung diverser KMUs aus der Region konnten wir dieses Ziel erreichen

Erste Mannschaft – was ist möglich?

Am Sonntag, 14.10.2018 startet die Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen den EHC Boll. Wohin führt in dieser Saison der Weg und was ist möglich?

Diese Fragen sind zum aktuellen Zeitpunkt schwer zu beantworten. Die Mannschaft kriegte auf diese Saison hin ein völlig neues Gesicht. Viele langjährige und erfahrene Spieler verliessen die Mannschaft und wurden durch junge & hungrige Spieler ersetzt. Die sportliche Führung erwartet deshalb ein ganz anderes Brandis als noch in den letzten Jahren. Es wird erwartet, dass das Team in Sachen Geschwindigkeit und Biss zugelegt hat. Der Verlust von viel Erfahrung & Abgeklärtheit wird dem Team dieses Jahr sicherlich auch in diversen Situation anzusehen sein. Dieses Risiko wurde aber von Sportchef Curdin Kasper bewusst eingegangen: «Wir wollen in Zukunft mehr Herzblut und Kampfgeist von unseren Spielern sehen & so ein unangenehmer Gegner für alle Teams darstellen!». Das Team hat sich jedenfalls schon gut gefunden. Beim Teamevent konnte man sehr gut erkennen, dass die Harmonie im Team stimmt. Nun gilt es die gute Stimmung aufs Eis zu übertragen und dort konzentrierte und einsatzfreudige Leistungen abzuliefern.

Neu im Team begrüssen wir Dominik Kucer (SC Lyss II), Matteo Sartori (HC Münchenbuchsee), Jan Derendinger, Luca Burkhardt, Thomas Füllemann, Michael Schär und Christoph Bracher (alle SC Langenthal).

Das Team verlassen haben Sven Knothe, Kevin Schneider & Alex Lüdi (alle Rücktritt), Oliver Stucki & Rolf Aeschlimman (Neu im Team 2) sowie Benjamin Kobel (Zukunft offen).

Zusätzlich zu den fix verpflichteten Spielern wird die 1. Mannschaft auch dieses Jahr auf einige B-Lizenz Spieler aus der Umgebung zurückgreifen. Einer davon, Sämi Widmer, wird aber wohl die komplette Saison aufgrund eines Oberschenkelbruchs verpassen. Zudem fällt mit Patrick Aebischer nun auch noch einer der wichtigsten Verteidiger aufgrund gesundheitlicher Probleme die komplette Spielzeit aus. Somit wird man auch dieses Jahr wieder einige junge Spieler aus dem Nachwuchs einbinden können.

Als Gruppenfavoriten gelten gemeinhin der letztjährige Meister SC Freimettigen, der EHC Mirchel und der SC Bönigen. Der EHC Brandis möchte sich im Mittelfeld etablieren und sieht sich da vornehmlich als Konkurrenz des HC Mühleturnen und des EHC Oberlangenegg. Gegen diese beiden Teams ist man in den letzten beiden Jahren auch etwas überraschend sang- und klanglos aus den Playoffs ausgeschieden. Ein explizites Saisonziel will man dieses Jahr nicht kommunizieren. Ziel ist es, die Mannschaft zu entwickeln. Jeder Spieler muss jeden Tag sein Bestes geben und alles dem Teamerfolg unterordnen. So wurde es von den Trainern während dem Teamweekend kommuniziert. Dennoch hat man auch spielerische Ziele. Das Coaching-Duo Chris Rohrer & Kilian Kiener möchte jedoch die taktischen Pläne und Vorgaben nicht öffentlich preisgeben.

Oberes Mittelfeld als Ziel bei der 2. Mannschaft

Die zweite Mannschaft spielt nach dem letztjährigen Abstieg aus der 3. Liga neu in der 4. Liga und wird sich dort bei den Spitzenmannschaften wiederfinden. Absoluter Gruppenfavorit wird der EHC Zuchwil-Regio sein, welcher sich freiwillig aus der 1. Liga zurückgezogen hat und nun mit einer überdurchschnittlich starken Equipe einen Neustart in der 4. Liga betreibt.

Das Kader der 2. Mannschaft hat sich nur geringfügig verändert. Mit dem Zuzug von Oliver Stucki (aus der 2. Liga Mannschaft von Brandis) konnte ein technisch starker Spieler verpflichtet werden. Auch Rolf Aeschlimann, wechselte nach vielen Jahren in der 2. Liga nun in die 4. Liga Meisterschaft, bringt viel Erfahrung und Kampfgeist mit. Bei ihm sind es vordergründig familiäre Gründe, welche zu diesem Wechsel führten. Ergänzt werden die Zuzüge durch die jungen Colin Loosli und Luca Bieri, welche sich zum ersten Mal ausserhalb des Juniorenhockeys bewegen werden.

Verabschieden musste man sich leider von Roger Pfeiffer und Manuel Stegemann. Ersterer spielt neu beim EHC Bucheggberg in der 3. Liga. Bei Manuel Stegemann lässt die junge Familie den Aufwand fürs Eishockey leider nicht mehr zu, womit er sich zum Rücktritt entschieden hat.

Trainer Hans-Jakob Rickli kann während dieser Saison auf eine bunte Truppe zurückgreifen, welche eine tolle Mischung von Jung und Alt mitbringt und somit auch eine gesunde Portion an Kampfkraft und Erfahrung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code

FOLGE UNS …

… auf den sozialen Medien und bleib somit immer nah an uns dran!

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/clients/0657f13f3cf82942ca915f1795c715c8/web/wp-includes/functions.php on line 3743

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/clients/0657f13f3cf82942ca915f1795c715c8/web/wp-includes/functions.php on line 3743