2.MannschaftSpielbericht EHC Zuchwil-Regio vs. EHC Brandis II

7. October 20180

Spielbericht FS EHC Zuchwil-Regio vs. EHC Brandis II 6:3 (2:0; 0:3; 4:0)

Am Samstag fand im Sportzentrum Zuchwil das zweite und letzte Vorbereitungsspiel des EHC Brandis II statt. Trainer Köbu Rickli wollte seiner Mannschaft nach dem «harten» Sommertraining keine Verschnaufpause gönnen und arrangierte eine Begegnung mit dem Liganeuling Zuchwil-Regio. Die Solothurner haben aus Protest gegen die Ligapolitik freiwillig in der 4. Liga einen Neuanfang gestartet. Schon bei der journalistischen Vorrecherche, die jeweils tiefgründiger als manch eine 20Min Story ausfällt, war klar das man gegen diese Mannschaft wiederum die Rolle des Underdogs innehatte. Der Kader besteht fast ausschliesslich aus 1. Und 2. Liga Spielern und das Testspiel war Bestandteil eines Trainingslager mit 3 Trainings an einem Wochenende.

Beim Einlaufen bemerkte man erstaunt, dass der Gegner die maximale Anzahl von 22 Spielern aufs Matchblatt packte und dieses Spiel keineswegs verlieren wollte. Coach Rickli gab nochmals kurz die Taktischen Schranken vor und stimmte sein Team auf die Herkules Aufgabe ein. Der Start war dann auch vielversprechend, nachdem man die ersten Angriffswellen entschärft hätte, konnte man immer wieder gefährliche Nadelstiche in der Defensive der Hausherren setzen. Gerade als man im Powerplay etwas stärker aufspielen konnte gelang dem Heimteam nach einem Missverständnis in der Defensive der Gäste der Führungstreffer. Auch dies brachte die Gäste nicht aus dem Konzept und das Spiel auf Augenhöhe setzte sich weiter fort. Kurz vor dem Pausentee gelang dem EHC Zuchwil noch der zweite Treffer, was den Pausenstand von 2:0 bedeutete.

Die Ansprache in der Garderobe fiel überaus positiv aus und die Mannschaft trug das von Rickli vermittelte Selbstvertrauen sogleich aufs Eis. Das zweite Dritte glich dem ersten sehr stark, mit dem entscheidenden Unterschied, dass die Gäste in der offensive ihre Chancen nutzen und Keeper Rene Jau hinten den Laden dichthielt. So stellten die Zuschauer nach 40 Minuten erstaunt fest, dass die Gäste nun mit 3:2 in Führung lagen, auch wenn das Trägerli Bier für nach Spielende bereits auf der Bank gekühlt wurde.

Im Schlussabschnitt konnte die Taktik auch aufgrund Ermüdungserscheinungen (immerhin spielten 13 Brandiser gegen die 20 Hausherren) nicht mehr konsequent eingehalten werden. Dies wurde vom Heimteam mit einer beeindruckenden Effizienz ausgenutzt und so entschieden sie das Spiel nach 60 Minuten mit 6:3 für sich.

Trotz der Niederlage kann diesem Spiel enorm viel Positives abgewonnen werden. Für einige war es die beste Leistung der letzten 5 Jahre und man konnte Selbstvertrauen tanken für die kommende Cup-Partie gegen den EHC Bern 96. Da Zuchwil das vorherige Testspiel gegen die A-Nationalmannschaft Chinas gleich mit 6:1 gewinnen konnte, darf man mit Fug und Recht behaupten besser gewesen zu sein als die Asiaten. Die taktischen Vorgaben wurden hervorragend eingehalten und Keeper Rene «Pavoni» Jau hält es wie eine Flasche Wein – mit jedem Jahr wird er ein bisschen besser.

 

Tore für Brandis:

24:03 Stucki Oliver (Laternser Andre)

26:30 Schneider Stefan (Stucki Oliver, Niederhauser Tobias)

37:53 Laternser Andre (Gerber Hansjürg, Brodmann Diego)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code

FOLGE UNS …

… auf den sozialen Medien und bleib somit immer nah an uns dran!

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/clients/0657f13f3cf82942ca915f1795c715c8/web/wp-includes/functions.php on line 3778

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/clients/0657f13f3cf82942ca915f1795c715c8/web/wp-includes/functions.php on line 3778